Bayerische Spitzenkandidatin in Starnberg

Am 14. Oktober 2018 finden die Landtagswahlen und die Wahlen zum Bezirkstag von Oberbayern statt. Wir GRÜNE wollen mit einem starken Ergebnis zeigen sowohl im Bayerischen Landtag als auch im Bezirkstag von Oberbayern Verantwortung für die Zukunft übernehmen.

Am 7. August 2018 waren wir mit der Spitzenkandidatin der Bayerischen GRÜNEN einen halben Tag im Landkreis Starnberg unterwegs. Nach einem Informationsgespräch bei der Polizieinspektion Starnberg gab es eine Besichtigung des von der Stadt Starnberg geplanten Gewerbegebiets Schorn. Wir GRÜNE lehnen dieses aus ökologischen Gründen ab. Eine Fläche von 64 ha wurde überplant; in einem ersten Schritt sollen etwas mehr als 20 ha versiegelt werden. Es ist mit massiven Eingriffen in wertvolle Flächen und in hoch geschützen Bannwald zu rechnen. Die verkehrlich Anbindung ist äußerst schlecht, sodass mit vermehrten Aufkommen von motorisiertem Individualverkehr zu rechnen ist. Abends gab es eine lebhafte Diskussion mit Katharina Schulze unter dem Titel „Demokratie in Gefahr“.